Archiv der Kategorie: Die Frauen

Ein bisschen Spaß muss sein…

Ein bisschen Spaß muss sein. Dann ist die Welt voll Sonnenschein. Dieses Lebensmotto kennen wir von Roberto Blanco. Vielleicht handelten auch die Produzenten der sogenannten Humorpostkarten zu Beginn des Ersten Weltkriegs im Jahre 1914 danach. Während an allen Fronten hundertausende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, An der Front, Die Frauen, Heimatfront, Postkarten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein bisschen Spaß muss sein…

Rechte Frauen für den Krieg

Seit der Reichsgründung gab es in Deutschland eine aktive konservative Frauenbewegung. Es waren meist Frauen aus dem mittleren und gehobenen Bürgertum. Sie verstanden sich als Gegenbewegung zur liberalen bürgerlichen Frauenbewegung. Der wichtigste und zahlenmäßig größte Verein war der „Vaterländische Frauenverein“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die Frauen, Kriegsverherrlichung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Rechte Frauen für den Krieg

Muttchen, Herzchen oder liebe Frau?

Für die meisten Männer war es ein herber Einschnitt in ihr bisheriges Leben, wenn sie plötzlich ihren Einstellungsbefehl bekamen und an die Front mussten. Alles war plötzlich anders, neu und ungewiss. So mancher Soldat hatte ein zusätzliches Problem: Die Lieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die Frauen, Postkarten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Muttchen, Herzchen oder liebe Frau?

Wie erklärt man Kindern den Krieg?

Nur noch die ältere Generation kann mit dem Namen Agnes Sapper etwas anfangen. Die Jüngeren unter uns googeln und finden bei Wikipedia: Agnes Sapper (* 12. April 1852; † 19. März 1929) war neben Johanna Spyri und Ottilie Wildermuth eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, An der Front, Die Frauen, Kriegsverherrlichung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wie erklärt man Kindern den Krieg?

Noch einmal Kriegspostkarten

Brynolf Wennerberg, immerhin Schüler des berühmten dänischen Malers Peder Severin Krøyer, hat im ersten Weltkrieg mit seinen sogenannten Kriegspostkarten großen Erfolg gehabt. Der Begriff „Kriegspostkarte“ ist an dieser Stelle jedoch irreführend. Der Krieg fand ganz woanders statt, jedenfalls nicht auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, An der Front, Die Frauen, Heimatfront, Postkarten | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Noch einmal Kriegspostkarten

Die schönen Frauen von Brynolf Wennerberg

Das ist Friedel. Friedel Neumann. Der nette Postbote bringt ihr einen Feldpostbrief von ihrem Mann Erwin. Der ist im Juli 1915 irgendwo im Westen bei der II. Schweren Proviantkolonne. Friedel will ihm gleich antworten und schreibt mit innigen Grüßen: „Gefällt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, An der Front, Die Frauen, Kriegsverherrlichung, Postkarten | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die schönen Frauen von Brynolf Wennerberg

Fräulein Feldgrau

Versenden und Sammeln von Ansichtskarten war schon vor dem 1. Weltkrieg eine sehr beliebte Beschäftigung. Vor allem wer auf Reisen war, schickte die schnelle Karte. In Großstädten wurde bis zu dreimal am Tag die Post ausgeliefert. Ab August 1914 begann eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, An der Front, Die Frauen, Postkarten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar