Archiv des Autors: invenies

Asyl für Luftmenschen?

Wir alle kennen das Bild von Marc Chagall mit dem Mann, der über der Stadt schwebt. Er hält einen Wanderstab in der rechten Hand, und auf dem Rücken drückt ihn ein schwerer Sack mit seiner ganzen Habe. Chagall hat dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Das Menschenschlachthaus

Es sind nach 1918 zahlreiche Romane geschrieben worden, die versuchten, das Grauen des Krieges darzustellen und anzuprangern. Ob Remarque, Arnold Zweig oder Henri Barbusse – sie alle schrieben gegen den Krieg und wurden dementsprechend kritisch beäugt und später unter den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter An der Front, Gegen den Krieg! | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

We are making a new world

1916 war das Jahr der großen und verlustreichen Schlachten. Ob auf der türkischen Halbinsel Gallipoli, bei Verdun, an der Somme oder im Skagerrak, am Jahresende waren Millionen Tote zu beklagen. Keine dieser Schlachten konnte den Krieg entscheiden. Trotzdem war 1916 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, An der Front, Gegen den Krieg! | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Vortrupp für eine bessere Welt

Da fällt einem zufällig ein Buch in die Hände mit dem Titel „Vortrupp, Halbmonatsschrift für das Deutschtum unserer Zeit“, III. Jahrgang 1914. Aha, denken wir: Deutschtum! Da wissen wir ja gleich, worum es geht. Wir schlagen das Inhaltsverzeichnis auf und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedenktage, Gegen den Krieg! | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Der Krieg ist aus. Für die Frauen geht er weiter.

Im letzten Beitrag ging es darum, wie die deutsche Frau die heimkehrenden Krieger zu Hause zu empfangen habe. Mit Blumen, Girlanden und Gesang sollte das Kriegsmärchen zu Ende gehen – so stellte man sich das 1916 vor. Die Wirklichkeit sah … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die Frauen, Helden | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Mobilmachung der Deutschen Frau

Der Erste Weltkrieg ist auch heute noch eine einträgliche Handelsware. Bei ebay z.B. werden tausende von Feldpostkarten angeboten, die Käufer bieten, überbieten und kaufen für horrende Summen kostbare Einzelstücke, aber auch das billige Stück für einen Euro. Es ist nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Die Frauen, Heimatfront, Kriegsverherrlichung | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Briefe aus dem Niemandsland

Vor 100 Jahren treffen mitten im Krieg zwei junge Menschen zufällig aufeinander. Er an der Front in Frankreich, wird an der Hand schwer verletzt und kommt in ein Lazarett nach Hannover Burgfelde. Sie höhere Tochter betreut ebendort  die verwundeten Soldaten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Heimatfront | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Bilder lügen: Zwei Ausstellungen in Hamburg

1914, als der der Beginn des Ersten Weltkriegs sich zum einhundertsten Mal jährte, gab es in vielen europäischen Städten Ausstellungen, um an dieses schreckliche Datum zu erinnern. Hamburg hat vor drei Jahren dazu  geschwiegen oder diesen Moment schlichtweg verschlafen. Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Postkarten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Rathenau – mein Gott, Walther!

In diesem Jahr jährt sich Walther Rathenaus Geburtstag zum 150. Mal. Schon jetzt bereitet man sich in Berlin auf dieses Ereignis am 29. September vor. Es wird eine Sonderbriefmarke geben, es wird Feierlichkeiten, Festreden und einen gewaltigen Medienrummel geben. Den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Gedenktage | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Was bringt das neue Jahr?

…und 27 Jahre später: https://www.theguardian.com/commentisfree/2016/dec/29/the-guardian-view-on-1917-the-joy-of-100

Veröffentlicht unter Allgemein, An der Front, Heimatfront, Postkarten | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar