Browsed by
Monat: Juni 2019

Von „Herr Charlotte Cohn“ zu „Frau Architekt“

Von „Herr Charlotte Cohn“ zu „Frau Architekt“

Seit Beginn des Ersten Weltkriegs werden Frauen als Krankenschwestern und Pflegerinnen an der Front eingesetzt. Aber auch in vielen anderen Berufen, die bis dahin fest in Männerhand waren, werden Frauen gebraucht. In Berlin werden an der Technischen Hochschule Charlottenburg die ersten Frauen zum Studium zugelassen. Unter ihnen ist Lotte Cohn. Sie ist erst die dritte Architekturstudentin in Charlottenburg. Sie erhält ihr Vordiplomzeugnis mit der  Anrede „Herr Charlotte Cohn“. Am 8. Dezember 1916 besteht sie dann ihre DiplomHauptprüfung. Auf ihrer Urkunde…

Weiterlesen Weiterlesen

Weihnachten in schweren Zeiten – 1918, 1948, 2018…?

Weihnachten in schweren Zeiten – 1918, 1948, 2018…?

In der Weltbühne, der Wochenschrift für Politik, Kunst und Wirtschaft, lesen wir im Heft vom 19. Dezember 1918 ein Weihnachtsgedicht. Jedenfalls hat es die Überschrift „Weihnachten“. Seit knapp sechs Wochen ist der große Krieg beendet. Nach vier Kriegsweihnachten endlich friedliche Weihnachten! Aber auch wenn an der Front nicht mehr geschossen wird, ist die Lage in Deutschland unübersichtlich, turbulent und alles andere als friedlich. Von Frieden kann keine Rede sein.